//Google opt-out //Google Anlalytics
Kino-zeit

kino-zeit.de

Arthouse - Film & Kino

Suche

DVD & BLURAY


Sie nannten ihn Spencer (DVD)

Ganze Generationen wuchsen auf mit den Filmen von Bud Spencer und Terrence Hill, die bis heute noch im Fernsehen rauf und runter laufen und selbst nach mehreren Dekaden noch Menschen begeistern und ihr Publikum finden. Ganze 18 Filme haben die beiden zusammen gemacht, eine Handvoll Filme, in denen nur Bud Spencer zu sehen ist, kommen noch hinzu.

Mehr lesen

Leichen pflastern seinen Weg

"Ich bin ein volkstümlicher Künstler", sagte Sergio Corbucci (1927-1990) gerne gegenüber Filmjournalisten. Er wolle mit seinem Kino schlichtweg jeden erreichen, erklärte er einst im ruhmreichen Cinecittà der frühen 1960er Jahre, als er dort als ziemlich erfolgreiches Junggenie eine Reihe von Komödien ("Toto, Peppino und das süße Leben") und Sandalenfilmen ("Romulus und Remus") wie im Akkord drehte.

Mehr lesen

Leatherface

Er ist eine der großen, ikonischen Figuren des Horrorkinos, eine in den 43(!) Jahren, seit er erstmals eine Leinwand beleuchtete, nachgerade mythisch aufgeladene Figur: Der Mann mit der Motorsäge, das Monster hinter der Gesichtsmaske aus Menschenhaut. Tobe Hoopers "The Texas Chain Saw Massacre" wurde in Deutschland erst gekürzt und dann indiziert, nachdem er vorher den so suggestiven wie in eine völlig falsche Richtung weisenden Titel "Blutgericht in Texas" erhalten hatte.

Mehr lesen

Best of Rainer Werner Fassbinder

„Ich möchte für das Kino sein, was Shakespeare fürs Theater, Marx für die Politik und Freud für die Psychologie war: Jemand, nach dem nichts mehr ist wie zuvor.“ Rainer Werner Fassbinder war schon 1977 kein Mann von großer Bescheidenheit. In lediglich 16 Jahren schuf er in einem unvergleichbaren Schaffensrausch ein bis heute höchst imposantes Werk, das alleine 44 Filme umfasst und nicht nur in Cineastenkreisen seither von Generation zu Generation neu- bzw. wiederentdeckt wird.

Mehr lesen

Seiten: 0 1 2 3 4 5 Nächste Seite