//Google opt-out //Google Anlalytics
Kino-zeit

kino-zeit.de

Arthouse - Film & Kino

Suche

Song to Song


Kinostart: 25.05.2017
FSK: 6
Genre: Drama, Romanze
Tags: Musik, Texas, Terrence Malick, Beziehungen

Schmetterlings-Effekte

In Terrence Malicks "Song to Song" gibt es erstaunlich viel Zeit für die Liebe im Leben der Protagonisten. Alles, was die Figuren tun, alles, worüber sie nachdenken, ist von Reflektionen der Liebe erfüllt. In diesem Zustand mag man sich beim Betrachten des Films entweder verlieben oder abwenden von jedweder Zärtlichkeit, die nie ohne Schmerz kommen will.


CAST & CREW

Regie: Terrence Malick
Drehbuch: Terrence Malick
Kamera: Emmanuel Lubezki
Schnitt: Brian Berdan, Hank Corwin, A.J. Edwards, Keith Fraase, Rehman Nizar Ali
Musik:
Hauptdarsteller: Benicio Del Toro, Val Kilmer, Cate Blanchett, Iggy Pop, Christian Bale, Natalie Portman, Ryan Gosling, Holly Hunter, Michael Fassbender, Patti Smith, Haley Bennett, Clifton Collins Jr., Rooney Mara, Boyd Holbrook

DATEN & FAKTEN

Produktionsland: USA
Productionsjahr: 2017
Länge: 145 (Min.)
Verleih: StudioCanal
Kinostart: 25.05.2017

Bewerte und kommentiere:

3.3 Sterne aus 8 Bewertungen

Close
  • Wählen Sie ihre Bewertung
Close

Ihre Bewertung war erfolgreich

Sie können einen Film nur
1 mal pro Tag bewerten.



Bisherige Meinungen

Von: Paul Wallenhorst am: 26.05.2017

"das tänzelnde Annähern von Darstellern, die immer mal wieder so wirken, als wären sie in einer Schauspielübung" Grade das ist es, was mir die ganze Zeit so springend ins Auge gefallen ist. Alle Figuren wirken für mich so, als ob sie grade Dinge tun, weil sie wissen, dass das ein schönes Bild abgibt. Diese bemühte Natürlichkeit löst sich in der Bemühung auf und viele Bilder kratzen an am Genre "feel-good-werbespot". Und auch die Gefühle wirken für mich so arg überpräsentiert, dass sie in einem großen kalten nichts verschwinden. Aber, und das ist die super neunmal kluge Frage: Vielleicht sind das die Kennzeichen der Liebe? Über sein eigenes Verhalten reflektieren, sich in bestimmte Positionen bringen (für den anderen), eine gewisse Dumpfheit in allem erkennen, das Bild des Schönen und des Traurigen erzwingen usw. Dass einem das eigene Ich und die Welt fremd vorkommen. Aber ob das nun wirklich Malicks Intention ist und ob man wirklich so viel im Kopf drehen und wenden sollte... naja. Alles in allem wohl ein Film, der ein "zu viel" hat und gleichzeitig auch zu wenig (richtige Menschen kommen selten vor)


KINOSTARTS
2017 22/06

Alle Kinostarts

LESERCHARTS

  1. Zwischen den Stühlen

    Jakob Schmidt

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  2. Plan B - Scheiß auf Plan A

    Ufuk Genc

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  3. Zwischen den Jahren

    Lars Henning

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  4. Ein deutsches Leben

    Christian Krönes

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  5. Alles gut

    Pia Lenz

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

Komplette Lesercharts

ARTHOUSE TOP 10

Quelle: AG Kino

  1. Woche 1 Monsieur Pierre geht online

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  2. Woche 4 In Zeiten des abnehmenden Lichts

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  3. Woche 2 Der wunderbare Garten der Bella Brown

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  4. Woche 3 WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  5. Woche 3 The Dinner

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  6. Woche 3 Born to Be Blue

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  7. Woche 6 Beuys

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  8. Woche 1 Innen Leben

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  9. Woche 2 Loving

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  10. Woche 6 Jahrhundertfrauen

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden