//Google opt-out //Google Anlalytics
Kino-zeit

kino-zeit.de

Arthouse - Film & Kino

Suche

Körper und Seele - Trailer


Trailer & Clips zu "Körper und Seele"

Die Liebe unter Hirschen

In "Körper und Seele" (auf der Berlinale 2017 war der Film noch unter dem internationalen Titel "On Body and Soul" zu sehen) erzählt die Altmeisterin des ungarischen Kinos Ildikó Enyedi eine Liebesgeschichte – langsam, still, ein wenig mystisch. Das Magisch-Geheimnisvolle haftet vielen ihrer Werke an, in "Körper und Seele" bestimmt es gleich den ersten Ton des Films:

Mehr lesen

CAST & CREW

Regie: Ildikó Enyedi
Drehbuch: Ildikó Enyedi
Kamera: Máté Herbai
Schnitt: Károly Szalai
Musik: Adam Balazs
Hauptdarsteller: Tamás Jordán, Géza Morcsányi, Szandra Borbély, Zoltán Schneider, Ervin Nagy

DATEN & FAKTEN

Produktionsland: Ungarn
Productionsjahr: 2017
Länge: 115 (Min.)
Verleih: Alamode Filmverleih
Kinostart: 21.09.2017
Genre: Melodram, Liebesfilm
Tags: Traum, Berlinale 2017, Berlinale 2017 Wettbewerb, European Film Awards 2017

Bewerte und kommentiere:

3.4 Sterne aus 108 Bewertungen

Close
  • Wählen Sie ihre Bewertung
Close

Ihre Bewertung war erfolgreich

Sie können einen Film nur
1 mal pro Tag bewerten.



Bisherige Meinungen

Von: Bernd Reinhardt am: 08.10.2017

Ein ungewöhnlicher, tiefgründiger und sehr interessant gemachter Film mit grandiosen Darstellern und viel Symbolik ... wirkt lange nach, zum Teil sehr mystisch, merkwürdig und auch heftig. Dass Tiere auch eine Seele haben, dürfte jedem bewußt sein, hier wird es einem umso deutlicher bewußt gemacht, die Seelenverbindung zwischen Mensch und Tier. Nach dem Film kann man erstmal kein Fleisch mehr essen. Ein Film, der einen über vieles nachdenken läßt, sehr vielschichtig, er bietet auch andere sichtbare Ebenen, die durch ihre filmische Nichtbewertung umso deutlicher nachwirken, z.B. die Themen Tierschutz, Tierethik, Autismus und Behinderung.

Von: Jozef am: 01.10.2017

Der Film wurde am Anfang gerade durch die Details, die eher indirekt mit der handlungsarmen Geschichte zu tun haben, interessant, in erster Linie sind das der Alltag im Schlachthof und die Suche nach dem Bullenpulver-Dieb. Die fast auschließliche Fokussierung auf die Liebesgeschichte und die beiden Hauptfiguren, hat m.E. den Film zum Ende hin langatmig werden lassen. Es hätten ja vielleicht nicht unbedingt 116 min werden müssen... Dennoch ein sehenswerter Film! ;-)


KINOSTARTS
2017 16/11

Alle Kinostarts

LESERCHARTS

  1. Wie im Himmel

    Kay Pollak

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  2. Die guten Feinde

    Christian Weisenborn

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  3. Sie nannten ihn Spencer

    Karl-Martin Pold

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  4. Der Nobelpreisträger

    Gaston Duprat

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  5. Es war einmal Indianerland

    Ilker Çatak

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

Komplette Lesercharts

ARTHOUSE TOP 10

Quelle: AG Kino

  1. Woche 2 Suburbicon

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  2. Woche 5 The Square (2017)

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  3. Woche 4 Maudie

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  4. Woche 3 Gauguin

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  5. Woche 2 Simpel

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  6. Woche 4 Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  7. Woche 24 WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  8. Woche 4 Django - Ein Leben für die Musik

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  9. Woche 3 Lady Macbeth

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden

  10. Woche 8 Victoria & Abdul

    Rezension Trailer Bildergalerie Filmwecker Kino finden