//Google opt-out //Google Anlalytics
Kino-zeit

kino-zeit.de

Arthouse - Film & Kino

Suche

Thalia, Augsburg



Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 200 Dolby
Saal 2 120 Dolby

Kinos in der Umgebung

Mephisto, Augsburg Augsburg
Cinemaxx Kino, Augsburg Augsburg
Open Air Kino Lechflimmern, Augsburg Augsburg
Fribbemaxx Open Air Kino im Spickelbad, Augsburg Augsburg
Lechflimmern am See, Friedberg Friedberg
Cineplex Kino, Königsbrunn Königsbrunn
Cineplex Kino, Aichach Aichach
Cinderella Kino, Meitingen Meitingen

Bewerte und kommentiere

124 Bewertungen

  • Wählen Sie ihre Bewertung

Ihre Bewertung war erfolgreich

Sie können einen Film nur
1 mal pro Tag bewerten.



Bisherige Meinungen

Von: Rosa W. am: 13.02.2013

Mich hat heute beim Bezahlen fast der Schlag getroffen: 9,50 für Erwachsene, 8,50 für Schüler. Da erübrigt sich die Frage, warum das Kino fast leer war. Ein Blick auf die Konkurrenz: Mo-Mi 5,50-6,50 für Erw., 5,50 für Schüler und Studenten in einem uns allen bekannten Kino in der City-Galerie. 10 Euro/3 Personen mehr zu zahlen für ein und denselben Film ist nicht familienfreundlich und reine Abzocke!! Da nehm ich das nächste Mal die Parkhaus-Gebühr gern in Kauf, liebe Leute.

Von: AAleXD am: 15.04.2012

Ich habe mir mit meiner Ministranten-Gruppe den Film ziemlich beste Freunde angeschaut und ich muss sagen das Kino war voll coool!!! :-) es hat echt Spaß gemacht!!!

Von: RAUCHERIN am: 02.09.2011

Ich war gestern da, und durchaus zufrieden. Klar es ist etwas "eingerostet" aber das macht doch irgendwie den Charme dieser Kinos aus im Vergleich zu den Massenpalästen à la CINEMAXX. Aber am besten fand ich, dass im Thalia RAUCHEN ERLAUBT ist! Herrlich.

Von: Beatle am: 29.08.2010

Ich war nun schon einige Male in diesem Kino und auch in dem Kaffee und kann nur sagen: es gibt immer Leute die an allem was auszusetzen haben und meinen überall woanders sei es besser. Warum gehen sie dann überhaupt hin (3x) Ich finde sowohl Kino wie auch Kaffee sehr angenehm und gehe gerne hin

Von: Sohr Olga am: 07.08.2010

Guten Tag! kMittwoch, 04. August, sollte ein netter Kino-Nachmittag werden. Wir wollten uns um 17,39 Uhr den Film "Renn, wenn Du kannst" (über mehrere Tage schon im Kinoprogramm der AZ und Thalia angekündigt) ansehen. Es dauerte unverhältnismaäßig lange, bis die Kasse besetzt war und wir unsere Karten in Händen hielten. Erst dann ließ sich Ihr Angestellter herab, uns sehr kurz angebunden zu sagen, daß dieser Film im Savoy läuft. Auf den Kinobesuch haben wir dann dankend verzichtet. Bei dieser Behandlung wundert es uns nicht, daß im Thalia, mit einigen Ausnahmen, die Kinosäle oft gähnend leer sind. Man bekommt ja nicht einmal eine plausible Erklärung für solche Pannen!

Von: corinna weberknecht am: 27.07.2010

natürlich sind die filme spitze, das kinodreieck hat ja auch beinah das monopol auf gute filme. dagegen ist im übrigen nichts zu sagen. aber unprofessionell ist gar kein ausdruck. im savoy: tannöd. die notausgangslampe leuchtet den ganzen düsteren film lang, so dass man nur die hälfte sieht. im mephisto eines heißen sommerabends, ich plane seit paar tagen meinen kinobesuch, ein schild: das team hat heute hitzefrei! tja, so machen monopole manchmal zu lässig, siehe db, so lässig, dass es keinen spaß mehr macht. etwas frustrierend manchmal, die besuche bei thalia & co.

Von: Csaba am: 31.05.2010

Es ist ein tolles, romantisches Kino mit ausgesucht freundlichen personal, bequemen polstersitzen die genau aus ihrem Alter ihren Charme beziehen, tollem Filmprogramm das sich nicht nur am Mainstream orientiert, und einem tollen angeschlossenen Café :-) Eines meiner Liebligskinos zwischen Rosenheim und Ulm!

Von: Lecter am: 24.03.2010

Kino: Die Sitze waren schmutzig und das ganze Kino hat irgendwie einen muffigen verstaubt-feuchten Kellergeruch, vielleicht soll man mal feucht durchwischen und lüften...

Von: Hubertus am: 24.12.2009

Nun ich persönlich habe das Thalia Kino samt Cafe nun 3x besucht und muss feststellen, alles einwenig unprofessionell. Vielleicht ist es ja das, was die Kommentatoren so suchen, einwenig raus aus dem vielleicht professionellen Alltag, sich nach der Vorführung in den schmutzigen Sitzen im Cafe von unprofessionellen Bedienungen auf 400-Euro-Basis den Cafe im vorbeilaufen über den Tisch schieben lassen oder von einer angehenden Geologin (ohne Begrüßung) nach der Bestellung gefragt werden, die dann wenn man bezahlen möchte nach halber Adierung einfach wegläuft zum Nachbartisch, diesen abkassiert und zurückkommt (ohne ein Wort zu verlieren) und dort weitermacht wo sie plötzlich verschwand.... Alles wenig Professionalität, mangelnde Aufmerksamkeit für den Gast und vor allem es fehlen die vielen kleinen Details, auf die der Gast wenn er (erst mal erwachsen ist wert legt). Vom Publikum her, hatte ich den Eindruck dass sich im Cafe Thalia einige Gäste einfinden, die in der Realität das eine oder andere Problemchen haben dürften... Mein Urteil: Note 4-5 (eigentlich schade, weil Augsburg kein echtes Cafehaus mit ebensolcher Atmosphäre mehr zu bieten hat (kommt mir jetzt nicht mit dem Drexl), fahrt lieber mal nach Wien, geniesst die dortige Kaffeequalität, die Kuchen / Torten und Speisen und seit angenehem überrascht vom extrem professionellen Service und der Menschenkenntnis. Selbst die jungen Servicekräfte dort, haben deutlich mehr zu bieten als das Möchtegern-Service-Personal im Kino-Popcorn-Cafe-Thalia in Augsburg... KLeiner Tipp an die Betreiber-Gesellschaft: Wer zu sehr am Personal spart, kann sich bald alles sparen! Und, wer dem musizierenden Künstler kaum EURO 5.-/h gönnt, hat es extremes Missverhältnis zur akademischen Musikkunst! Eben typisch Augsburg alles auf kleinem Niveau und dabei schlechter Leistung... kein Wunder, dass ihr stetig immer mehr den "Welt-Anschluss" verliert! Ach ja, absolut unklug ist auch wenn die Küchenbediensteten mehrfach am Abend in Küchenmontur durch die Lokalität gewichtig marschieren...

Von: Julian am: 07.08.2008

Ich liebe dieses Kino für die Filme, die nur dort laufen; für die Atmosphäre, die nur dort herrscht; für den anschließenden Kaffee, das anschließende Essen, den anschließenden Drink, den ich nur dort in einer solchen Atmosphäre direkt nach verlassen des Kinosaals genießen kann; für seine Überschaubarkeit; für seine Menschlichkeit; für die Behandlung als Mensch und nicht als 5'000. Kinogast dieses Tages.

Von: matthias am: 18.05.2008

Ich verstehe nicht, warum Jesus Christus Erlöser nicht in einem dieser schönen kleinen Kinos, und vor allem in Augsburg generell nicht gezeigt wird! Hat man nicht in jeder Stadt das gleiche Recht auf solche Filme? Finde ich sehr schade.

Von: S & M am: 22.08.2007

Wir finden Thalia und der Kinodreieck spitze: gemütlich, kulturell und netter Personal. Das Thaliarestaurant ist das Tüpfelchen auf dem i mit guter Musik und gutem Essen. Wer die letzte Technich haben möchte sollte zum Cinemaxx oder Cinestar gehen.

Von: Aristoteles am: 06.01.2007

sehr gemütlich, man fühlt sich Zuhause. Und wenn was schief geht, sollte man nicht immer die Schuld bei den anderen suchen.

Von: Karen und Familie am: 01.01.2007

Uns ging es wie Ihnen, Thomas. Und wir haben auch keine Lust mehr, mit vier Kindern bei einem Kino Karten zu kaufen, das seine Stammgäste so auflaufen lässt. Nie wieder Thalia!

Von: Claudia am: 18.11.2005

Dieses Kino ist einfach toll, ich gehe immer wieder gerne hin....

Von: Cathleen am: 16.11.2005

Ich finde das Kino total niedlich da es nicht so groß ist .... wie bei manch anderen!!! Man ist hilfsbereit und freundlich... Weiter so... Cathleen

Von: Peter am: 06.07.2005

Dieses Kino ist einfach der Hit, natürlich auch die anderen Kleinkinos. Sie bieten tolle Filme, die kleinen Säle sind richtig gemütlich. Außerdem hart mir die Literaturverfilmung mit der Einführung mit Brian Deakin echt gefallen. Das müssen Sie unbedingt wiederholen.