//Google opt-out //Google Anlalytics
Kino-zeit

kino-zeit.de

Arthouse - Film & Kino

Suche

Filmfest München 2016 Blog


2016 07/01

"Born to be blue" von Robert Budreau

"It makes me happy". Diese einfache, ehrliche Erklärung hat Chet Baker (Ethan Hawke) für seine Heroinsucht. Durch den Stoff wird er glücklich, gewinnt Selbstvertrauen und hat das Gefühl, er könne in jede Note, die er spielt, regelrecht hineinkriechen. Am Anfang von Born to be blue hat ihn seine Sucht in ein italienisches Gefängnis gebracht. Er liegt auf dem harten, kalten Betonboden und imaginiert eine Trompete, aus deren Schalltrichter eine große Spinne langsam hervorgekrochen kommt.


Mehr lesen

2016 07/01

"A Kind of Murder" von Andy Goddard

A Kind of Murder scheint aus der Zeit gefallen. Andy Goddards Verfilmung des Patricia-Highsmith-Romans The Blunderer (dt. Der Stümper) mutet von der ersten bis der letzten Einstellung altmodisch an, als wäre ein vergessenes Skript von Alfred Hitchcock gefunden worden, aus dem ein Film entstehen soll, wie Hitchcock ihn gemacht hätte – allerdings mit wenig überzeugendem Ergebnis.


Mehr lesen

2016 07/01

Ein paar Fragen an ... - Kurz-Interviews auf dem Filmfest München 2016 (3)

Noch immer interviewt Maria Wiesner fleißig Cast- und Crew-Mitglieder auf dem Filmfest München 2016. Den folgenden Personen konnte sie diesmal drei bis vier kurze Fragen stellen:

Claudio Giovannesi über Fiore


Mehr lesen

2016 07/01

"Gleißendes Glück" von Sven Taddicken

Eine Frau zwischen zwei Männern und auf der Suche nach Gleißendem Glück: Sven Taddicken verfilmt den Roman Gleißendes Glück von A. L. Kennedy, die Geschichte einer Provinz-Frau, die in einer gewalttätigen Ehe gefangen ist und sich einem hochintelligenten Neuropsychologen annähert, der sich aber auch als Wichser herausstellt. Ach, eigentlich eine einfache Geschichte - aber so kraftvoll, so zart, so intensiv, so wahrhaftig erzählt!


Mehr lesen

Seiten: 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Nächste Seite